Mobile Menu
Überwiegend bewölkt
Überwiegend bewölkt
0°C / 32°F
Geocoordinates
51.133333
13.766667
Loading...

Flughafen Dresden Abflug

Der internationale Flughafen Dresden kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie S-Bahn und Bus von der Innenstadt (Zugbahnhöfe) schnell erreicht werden. Anfahrende Autolenker haben über die Autobahnen A4 und A13 eine direkte Verbindung. Es hat im Parkhaus PH, direkt beim Terminal sowie auf der Parkfläche P3, die nur ein ein paar Gehminuten entfernt ist, rund 3.000 Parkplätze.

Die S-Bahn Station liegt eine Etage unter dem Terminal. Die Bushaltestelle und Kurzzeitparkplätze PK2 befinden sich links vom Terminal. Diese sind für eine 15-minütige Parkdauer gratis. Vor den Terminaleingängen sind die Halteflächen für Taxis und das Ausladen von Gepäck sowie die Kurzzeitparkplätze PK1.

Der Abflugbereich (Ebene 1) befindet sich eine Etage oberhalb der Ankunftsebene 0. Sämtliche Ebenen sind mit Fahrstühlen und Rolltreppen miteinander verbunden. Die gedeckte Skywalk-Brücke verbindet die Abflughalle mit dem Parkhaus PH.

Im öffentlichen Abflugbereich hat es Check-in Automaten und Check-in Schalter, Ticket- und Informationsschalter, einen großen Reisemarkt, Einkaufsläden, Imbissstube, Toiletten, Babywickelraum, Telefone und einen Kinderspielplatz. Der Sicherheitsbereich beginnt nach der Ausweiskontrollstelle, wo sich Duty-free-Shops, Toiletten, Imbissstube, Kinderspielecke, Babywickelraum und zwei Lounges für First- und Business-Class befinden. Richtungsschilder weisen zu den 12 Abfluggates.

Verschiedene Fluggesellschaften offerieren einen Vorabend-Check-in an den Schaltern, normalerweise von 18:00 bis 20:00 Uhr. Ebenso können dazu die Check-in Automaten benutzt werden, die 24 Stunden in Betrieb sind. Diese befinden sich unterhalb der riesigen Anzeigetafel. Bei den Schaltern müssen die Flugtickets sowie Ausweispapiere aller mitfliegenden Personen vorgezeigt werden. Flugpassagiere sollten sich bei der Fluggesellschaft oder Reisebüro betreffend des Gepäckgewichts im Voraus informieren.

Etwa zwei Stunden, spätestens 60 Minuten vor Abflug muss eingecheckt werden. Wurde der Vorabend Check-in benutzt, so reichen 60 Minuten vollständig.

Behinderte, die einen Begleitservice beanspruchen, sollten dies spätestens 48 Stunden vor Abflug der Fluggesellschaft mitteilen. Dasselbe gilt für allein fliegende Kinder. Diese müssen mindestens 6 Jahre alt sein. Der Begleitservice unterstützt das Check-in, Pass- sowie Zollkontrolle und bringt die Passagiere bis zum Flugzeug. Kinder werden während des Fluges vom Flugpersonal betreut und am Ankunftsflughafen den Angehörigen/Bekannten in der öffentlichen Ankunftshalle übergeben. Diese müssen sich ausweisen.